Wenn der See zu eng wird und das Meer lockt, ist der Segelschein für den FB2 (Fahrtbereich 2) Dein Einstieg in die Seefahrt. Du lernst und trainierst in Kleingruppen. Wir machen Dich für Deine Aufgaben als Skipper fit, und nicht nur für die Prüfung(en).

Der Fahrtbereich 2 (FB2, „Küstenfahrt“) ist definiert als „die Fahrt zwischen nahegelegenen Häfen entlang der Küste. Die Küstenfahrt erstreckt sich auf einen Bereich von 20 Seemeilen, gemessen von der Küste.“ Der Befähigungsausweis (BFA) für den FB2 berechtigt zur Führung einer Jacht bis 24 m Länge und 300 Bruttoraumzahl im Fahrtbereich 2.

Grundlage ist der „Basis“-Segelschein („A-Schein“). Wenn Du diesen Segelschein nicht besitzt, kannst Du den Kurs „Basis-Theorie“ bei uns absolvieren, oder die entsprechenden Workshops gesondert buchen. Die Theorieprüfung zum FB2 enthält jedenfalls 15 „Binnen“-Fragen.

Dein Weg

Wir bieten Dir zwei Wege zum FB2:

Klassisch

Die Ausbildung ist verteilt über mehrere Monate, die Theorie findet „klassisch“ im Schulungsraum statt
(Wien, St. Pölten)

Du solltest 7 Bordtage und min. 300 sm Praxis mitbringen

BoatCamp

Die Ausbildung ist komprimiert,
Theorie und Praxis finden integriert
am Boot statt
(Izola)

Du solltest 250 sm Praxis mitbringen.

Theoriekurs

im Schulungszentrum, mit anschließender Theorieprüfung

BoatCamp

12 Tage Theorie und Praxis am Boot. Optional im Anschluss:
13. Tag: Theorieprüfung
14. Tag: Praxisprüfung

Ausbildungstörn
„FB2 Praxis“

5 Tage Intensivtraining am Boot
anschließend 2 Tage FB2 Praxisprüfung


Wie auch immer Du Dich entscheidest, unsere Höchstteilnehmerzahlen (8 für Theoriekurse, 5 für Praxiskurse) legen die Basis für optimalen Wissenstransfer und Lernerfolg.

Die Prüfungen

Um den Befähigungsausweis für den Fahrtbereich 2 (FB2) zu bekommen, musst Du die Theorie- und Praxisprüfung bestehen.

Für die Theorieprüfung gibt es keine besonderen Voraussetzungen. Nach bestandener Theorieprüfung hast Du 2 Jahre Zeit, die Praxisprüfung erfolgreich abzulegen. Das klappt umso besser, je dichter das Programm ist, also je weniger Zeit zwischen den einzelnen Schritten vergeht.
Auf die Theorieprüfung kannst Du Dich zusätzlich mit dem e-Learning Kurs „FB2 Theorie Probeprüfung – Fragen“ an Hand echter Prüfungsfragen verschiedener Prüfungsorganisationen bequem von zu Hause vorbereiten.

Zur Praxisprüfung wirst Du nur dann zugelassen, wenn Du die Voraussetzungen, insbesondere die Nachweise der seemännischen Erfahrung (siehe Gesetzliche Grundlagen) erbringst. Also die 18 Bordtage, 500 sm und 3 Nachtfahrten auch nachweisen kannst. Deshalb solltest Du die Theorieprüfung erst dann ablegen, wenn Du mindestens die Hälfte der Voraussetzungen zusammen hast.

Wie lange Dein Weg zum FB2 letztlich dauert, hängt also maßgeblich davon ab, wieviel von den Voraussetzungen Du mitbringst.

Dein Ausbildungsplan

Dein Einstieg in die Seefahrt soll so einfach, effizient und kostengünstig wie möglich sein und Dir dabei die größtmögliche Flexibilität geben. Daher kannst Du

  • „klassisch“ wie oben beschrieben die Theorie- und Praxismodule einzeln buchen, damit kannst Du gleich hier rechts in der Terminleiste beginnen;
    wenn Du nicht sicher bist, ob Du in einem Theorie-Lehrgang alle Termine wahrnehmen kannst, dann ist die Jahreskarte für Dich genau richtig. Damit kannst Du ein Jahr lang nicht nur alle Termine der FB2 Theoriekurse besuchen, sondern als Draufgabe die Experience-Workshops, und eine Theorie-Prüfungstermin ist auch enthalten.
  • das FB2-BoatCamp buchen, mit dem Du die FB2-Theorie in 12 Tagen direkt am Schiff, integriert mit der Praxisausbildung bekommst. Im Anschluss kannst Du die Theorie- und/oder Praxisprüfung ablegen.

Wir beraten Dich gerne und legen mit Dir Deinen persönlichen Ausbildungsplan fest. Der schnellste Weg dazu führt über das Anfrageformular unten …

Termine und Anmeldung

Termine findest Du rechts und unten, zur Anmeldung geht es einfach über Deinen Wunschtermin.

Jun03
Jun12

Praxis – FB2

2019-06-12 10:00:00 - 2019-06-16 16:00:00

Segelzentrum Izola

Jun22

BoatCamp – FB2

2019-06-22 10:00:00 - 2019-07-03 16:00:00

Segelzentrum Izola

Aug17

BoatCamp – FB2

2019-08-17 10:00:00 - 2019-08-28 16:00:00

Segelzentrum Izola

Aug29

Fragen und Antworten

Ich habe noch keinen Segelschein (auch nicht den A-Schein), aber Praxiserfahrung. Brauche ich den „Binnen“ Kurs?

Vor der JachtPrO 2015 konntest Du Dir als Inhaber eines „A“- (Binnen-) Scheines die 30 Binnen-Fragen bei der Theorieprüfung zum FB2 sparen. Seit der JachtPrO 2015 ist der Segel-Basisstoff zwingend Bestandteil der Theorieprüfung zum Fahrtbereich 1 bzw. 2. Du musst daher die Segeltheorie beherrschen.
Den Stoff des Binnen-Kurses kannst Du
* an Hand des Skriptums ganz einfach zu Hause durcharbeiten, oder
* zusätzlich in 2 Kurs-Tagen (oder 3 Abenden) bei uns den Stoff mit dem Trainer festigen, oder
* den Workshop Segel-Theorie belegen. Der behandelt in einem Abend bzw. Halbtag ( 3 Stunden) nur die Segeltheorie, nicht aber die im Binnen Kurs auch enthaltenen Themen Recht und Bootsbau.
ACHTUNG: Die Praxiserfahrung musst Du nachweisen, siehe unten.

Ich habe den „A“-Schein, muss ich da den „Binnen“-Teil bei der Theorieprüfung auch noch ablegen?

Ja, seit der JachtPrO 2015 sind zwingend 15 Fragen aus dem Bereich „Segelbasis“ vorgeschrieben, unabhängig davon, ob Du den „A“-Schein hast oder nicht. Mehr dazu findest Du auch oben.

Ich habe noch keine Erfahrung, möchte aber den FB2 erwerben. Wie gehen wir vor?

Unsere beiden Ausbildungswege zum FB2 findest Du oben unter „Dein Weg“.
Aber Achtung: in jedem Fall musst Du die gesetzlich geforderte seemännische Erfahrung nachweisen können, mehr dazu in der nächsten Frage.

Wieviele Seemeilen brauche ich, um zur FB2 Prüfung antreten zu können?

Hier muss man unterscheiden zwischen der Theorie- und der Praxisprüfung.
Zur Theorieprüfung kannst Du jederzeit antreten, wenn Du (und wir) der Meinung bist, dass Du sie auch bestehen kannst. Wir stoßen niemand in eine Prüfungssituation, die keinen Sinn macht. Wenn Du die Prüfung bestehst, dann hast Du ab dem Datum der bestandenen Theorieprüfung 2 Jahre Zeit, zur Praxisprüfung anzutreten.
Mit dem Antrag zur Praxisprüfung musst Du die seemännische Erfahrung nachweisen. Für den FB2 bedeutet das u.a. 18 Bordtage, 500 Seemeilen und 3 Nachtfahrten, die Du in Form von Logbuch- oder Logbuchähnlichen Aufzeichnungen nachweisen musst. Meilenbestätigungen gelten nicht mehr.
Dein konkretes Ausbildungsvorhaben will daher geplant sein. Wenn Du noch keine Erfahrung nachweisen kannst, dann können 2 Jahre zwischen der bestandenen Theorie- und der Praxisprüfung höllisch kurz werden. Daher empfehlen wir generell, erst dann zur Theorieprüfung anzutreten, wenn Du zumindest die Hälfte der erforderlichen Erfahrung nachweisen kannst.
Im Einzelfall kann das aber auch anders Sinn machen, deswegen reden wir gerne vor Beginn Deiner Ausbildung mit Dir über Deine konkreten Ziele und Möglichkeiten, und erarbeiten dann mit Dir einen sinnvollen Weg.

Wieso darf ich mit dem FB2 in Kroatien nicht ausklarieren?

Kroatien setzt den österreichischen FB2 mit dem eigenen „Boat Skipper B“ gleich. Diese Lizenz berechtigt zur Führung von Booten in den Territorialgewässern Kroatiens, bis max. 6 sm (statt 20 sm) von der Küste oder vorgelagerten Inseln, bis max. 30 BRZ (statt 300 BRZ). Nachdem mit dem Ausklarieren das Verlassen der kroatischen Territorialgewässer verbunden ist, ist der FB2 dafür nicht ausreichend.

Kann ich mein (kroatisches) Küstenpatent in einen österreichischen FB2 umschreiben?

Das ist nicht möglich, wenn Du einen Befähigungsausweis erwerben willst, für den Du in ein „IC“ (International Certificate of Competence) bekommen kannst.
Manche Ausbildungsanbieter werben mit der Möglichkeit der „Umschreibung“ des kroatischen Küstenpatentes in einen österreichischen FB2, dabei kann es sich aber nur um einen „Verbandsschein“ handeln, der den Voraussetzungen für die Ausstellung eines „IC“ (JachtPRO 2015) nicht entspricht. Daher hast Du dann einen FB2, der aber international ungültig ist und damit im Wortsinn wertlos ist.

Fragen und Antworten zur Ausbildung allgemein findest Du unter Ausbildung.

Themen

Anfrage

Für weitere Informationen fülle bitte das folgende Formular aus und klicke auf „Absenden“.

Kontakt
Wenn Du telefonisch kontaktiert werden willst, gib bitte Deine Telefonnummer an. Wir rufen Dich dann gerne zurück. Bitte gib uns die Chance, Dich auch zu erreichen, und gib die Nummer möglichst vollständig, also mit Vorwahl an. Danke!
Gib hier bitte Deine Nachricht ein.
Wird gesendet