Ein-/Ausklarieren in Italien

Eingetragen bei: Allgemein

Die – nicht mehr ganz so neue – Italienische Regierung hat offenbar angewiesen, dass die Grenzabfertigung für den Schiffsverkehr – auch mit Sportbooten – entgegen der bisherigen Praxis ganz „streng nach Vorschrift“ erfolgen soll. Das bedeutet konkret, dass man für eine Fahrt zwischen Italien und einem Nicht-Schengen-Staat, wie z.B. Kroatien, vor der Ausreise ausklarieren und bei der Einreise einklarieren muss. Es wäre aber nicht Italien, wenn diese Regel überall gleich gehandhabt würde.

In den Häfen an der Nordadria, also konkret in Grado (Darsena San Marco, Porto San Vito, etc.) wurde über den Umstand informiert, dass die für die Ausklarierung erforderliche Meldung bei der Polizei nun nicht mehr per Fax oder E-Mail möglich ist, sondern dass man sich persönlich mit der Crewliste und den Reisedokumenten der Crew zur Polizei (Carabinieri) zu begeben hat, in Grado also zur Legione Carabinieri Friuli Venezia Giulia – Stazione di Grado (Grado, via Goldoni 8, Tel. +39-0431-80781, E-Mail: stgo51223@carabinieri.it oder tgo26125@pec.carabinieri.it).

Für die Marinas um Monfalcone ist offenbar die Polizei am Flughafen Triest (Ronchi dei Legionari) zuständig, die Marina San Giusto in Triest hat davon aber noch nie etwas gehört.

Im Zuständigkeitsbereich der Carabinieri von Lignano Sabbiadoro ist es nach Auskunft der Marina Punta Faro weiterhin ausreichend, die unterschriebene Crewliste mit Vermerk der Telefonnummer, unter der der Schiffsführer erreichbar ist, per Fax oder E-Mail zu übermitteln (erledigt die Marina), und einen Ausdruck der Crewliste mitzuführen.

Bei der Einreise sind dann die entsprechenden Verfahren umgekehrt anzuwenden.

Der Verkehr zwischen Oberitalien und Slowenien ist davon nicht betroffen, weil Slowenien Schengen-Mitglied ist. Bei der Ausreise von (Ober-)Italien nach Kroatien könnte man also auch einen Besuch an der Zollmole von Piran einplanen. Übrigens braucht man auch dort eine Crewliste mit den entsprechenden Angaben in 3-facher Ausfertigung, ausgefüllt und vom Skipper unterschrieben, mit den Reisedokumenten der Crew. Ein Crewlisten-Formular auf Excel-Basis findest Du hier.

Weiter im Süden ist die Lage noch ambivalenter. Der Hafenmeister von Vieste erklärte erst unlängst anlässlich des mittlerweile echt umständlichen Besuchs der versandenden Tankstelle, dass für Boote aus der EU nichts zu tun sei („Boat from EU, crew from EU, nothing to do“), die feine Unterscheidung in Schengen oder Nicht-Schengen ist hier irrelevant. Konkret war hier das Boot A-geflaggt, wir kamen aus Losinj. Die Behörden im nicht weit entfernten Manfredonia sehen das anders, hier wird man bei der Einreise aus Kroatien kontrolliert, ebenso wie in Bari – wo der Tankwart ganz nervös wird, wenn man auf die Frage nach dem Woher mit Kroatien antwortet, er holt dann gleich die übrigens sehr nette Hafenpolizei. In Brindisi wiederum wird man weder gefragt, noch kontrolliert. In Otranto wurde mir im Vorjahr das Anlegen an der gelb schraffierten „Zollmole“ nach einer kurzen Diskussion mit einem Offiziellen mit sehr Vieste-ähnlichen Argumenten verwehrt. In Santa Maria di Leuca hat man in der Marina offenbar von Kroatien als Ausgangs- oder Zielort für ein Segelboot noch nichts gehört, und nachdem Griechenland ja Schengenmitglied ist, ist der Kontrolldruck ebenfalls minimal.

In Kroatien fragt übrigens niemand (mehr) nach Ausklarierungsbestätigungen, das interessiert weder in Umag bei der Einreise aus Italien, oder in Cavtat bei der Einreise aus Süden (Bosnien, Albanien, Griechenland) irgendwen. Da sind ganz andere Dinge interessant, wie z.B. Versicherungsbestätigung, Kurtaxe und Leuchtfeuergebühr. Und die Crewliste sollte mit den Reisedokumenten übereinstimmen, also am Besten schon vorbereitet mitbringen (Download …).

2 Responses

  1. Robert Ludwig
    | Antworten

    Hallo, ich wollte mir die excel Crewliste downloaden. Beide Links führen nur zum shop. Auch nett, aber nicht das was ich will. Gibts einen richtigen Link?

    • Hans Kastenhofer
      | Antworten

      Hallo,
      danke für Deinen Hinweis. Der Download über den Link funktioniert offenbar seit dem letzten Update nicht mehr, wir haben das Thema an die Entwickler weitergegeben. Der Download funktioniert, wenn Du den Link kopierst und in der Adresszeile des Browsers einfügst.
      lG Hans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 − eins =